1994 - ein durchwachsenes Jahr

 

Mit einem Kader von 34 aktiven Spielerinnen und Spielern starteten wir in die Verbandsrunde. Die Geschicke des Vereins wurden mittlerweile unter der Regie unseres 1. Vorstandes Stefan Amrhein geführt.

 

Die Verbandsrunde wurde in diesem Jahr wiederum nur in einer Liga ausgetragen. Die Plätze 3, 9 und 11 sprangen am Ende für unsere Manschaften heraus. In der Pokalrunde konnten wir unseren Titel nicht verteidigen und kamen als Dritter dennoch aufs Treppchen.

 

Bei unserem Mainpokal-Turnier landeten wir einen Doppelsieg. Auch beim Buß- und Bettag-Turnier konnten wir unseren ersten Platz vom Vorjahr bestätigen.

 

Erstmals zogen wir bei der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft in Pohlheim in die Runde der letzten vier ein. Beim Halbfinalspiel gegen Roden setzte es eine knappe 15:17 Niederlage. Auch im Spiel um Platz 3 hatten wir gegen Neunkirchen mit gleichem Ergebnis das Nachsehen. Der vierte Rang wurde aber dennoch ausgiebig gefeiert. Dabei lernten wir die Spieler des TSV Tschirn, unseren späteren Patenverein, kennen.

 

Von der Ausrichtung der Süddt. Meisterschaft traten wir erneut freiwillig wegen eines Vereinsjubiläums eines anderen Vereiners zurück (das 3.Mal !!)

 

Unser Vereinsausflug führte uns in diesem Jahr in die „Goldene Stadt“ Prag. Wie immer hatten wir einen Riesenspaß!  Siehe hier...

 

Extrem gut! ... Ausflugsfahrt nach Prag im Oktober 1994, per Mausklick auf die Vorschau gelangt man zum Fotoalbum.

Bilder und Amtsblatt-Berichte folgen

8.3.2024: 2. Liga-Spieltag

Druckversion | Sitemap
© TFF Kleinwallstadt 1986 / ab 2024 TuS Aschaffenburg-Damm

Anrufen

E-Mail